Ladaflotte im Einsatz 2022 08 22 Kopie 7644d

Naturschutz-Notruf
0699-14401014

Das Naturschutzgebiet Eichkogel ist rund um den 367 m hoch gelegenen „Gipfel“ auch bewaldet. Von einer forstwirtschaftlichen Nutzung ist weit und breit nichts zu sehen. Die Bäume fallen fast reihenweise um und nachdem wir nicht die Waldbesitzer sind, dürfen wir auch das Totholz nicht entfernen.

Wir mussten daher einerseits auf Anweisung von OBEN das Freischneiden der illegalen Trampelpfade einstellen und müssen andererseits zur Kenntnis nehmen, dass ein Betreten dieser Waldfläche aufgrund des schlechten Zustandes lebensgefährlich ist.

Nachfolgend einige Fotos vom letzten illegalen Versuch, den alten Trampelpfad zu erhalten. Es ist keine Übertreibung, zu behaupten, Bruno W. hätte unter Lebensgefahr gearbeitet.

Eichkogel Kuppe umgefallenen Bäume 2022 06 13 1 2fdf3Eichkogel Kuppe umgefallenen Bäume 2022 06 13 4 27ad1Eichkogel Kuppe umgefallenen Bäume 2022 06 13 6 8c51dEichkogel Kuppe umgefallenen Bäume 2022 06 13 5 11e6eEichkogel Kuppe umgefallenen Bäume 2022 06 13 17 c304dEichkogel Kuppe umgefallenen Bäume 2022 06 13 16 b4465
Fotos: BNW MD

Die Zufahrt ist nur mit einem unserer beiden Lada Taiga – Einsatzfahrzeuge möglich. Erschwerend für uns ist aber die illegale „Aussperrung“ aus dem Naturschutzgebiet durch einen Guntramsdorfer Winzer. Seit fast 50 Jahren konnten wir auch von der Südseite zum Naturschutzgebiet zufahren, was jetzt nicht mehr möglich ist.